Therapeutisches Reiten
bei Julia

Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd!

Termine 2019

Aktuell sind noch keine Veranstaltungen geplant.

 

Sobald neue Termine feststehen, werde ich sie hier veröffentlichen.

 

 

 

 

Für weitere Informationen und

Anmeldungen erreichen Sie mich

unter 0179-1393923

 

 

 

Reiten bedeutet für ein paar Stunden das Leben unbeschwert, sorglos und glücklich genießen zu können!

Für meine pädagogisch-therapeutische Arbeit mit Kindern steht die Zusammenarbeit zwischen dem Kind, meiner Person und dem Pony im Vordergrund. Nicht das Reiten lernen, sondern die individuelle Förderung jedes einzelnen Kindes steht an erster Stelle.

Beim Reiten sind die Kinder nur mit einer Decke und einem Voltigiergurt auf dem Pony. So haben die Kinder direkten Kontakt zum Tier, können dessen Körperwärme spüren und jede kleinste Bewegung des Pferdes wahrnehmen. Das Wesen Pferd begegnet jedem Menschen wertfrei und offen. Es lässt Zärtlichkeiten zu, hat ein offenes Ohr und akzeptiert jeden so wie er ist. Es setzt aber auch Grenzen durch Ausdruck seiner Signale.

So lernen Kinder in der Therapie über das Medium Pferd, sich zu öffnen und eine Beziehung einzugehen.

Durch die gleichmäßige Bewegung des Ponys und das Gefühl des Getragenwerdens bekommen die Kinder Vertrauen. Die Bewegung wirkt ausgleichend, angstlösend und konzentrationsfördernd.

Das Kind lernt in der Einzelförderung (oder auch in der Kleingruppe) durch Voltigierübungen und Spiele auf dem Pferd seinen Körper wahrzunehmen, sich selber einzuschätzen, sich etwas zuzutrauen oder auch mal abzuwarten. Auch die Selbstständigkeit sowie das Selbstbewusstsein werden gefördert. Zum Beispiel, wenn das Pferd selbst geputzt, geführt und später vielleicht sogar selbstständig allein geritten wird.

In der heilpädagogischen Arbeit mit dem Pferd können Ängste erkannt und abgebaut werden. Eigenverantwortung sowie die Handlungskompetenz werden erweitert. Auch Regeln und Grenzen einzuhalten werden dem Kind gezeigt.

Ich hole das Kind dort ab wo es gerade steht, um es darin zu bestärken und zu unterstützen weiterzugehen. Das individuelle Eingehen auf jedes einzelne Kind ist für mich dabei unabdingbar.

Heilpädagogische Förderung auf dem Pferd richtet sich speziell an Kinder mit

- sozialen Schwierigkeiten
- Konzentrations- und Aufmerksamkeitsschwierigkeiten
- Verhaltensauffälligkeiten
- Wahrnehmungsstörungen
- AD(H)S
- Sprachstörungen
- Autismus
- Down-Syndrom
- Ängsten
- geringem Selbstbewusstsein

und an Kinder, die eine Stärkung aufgrund von Krisen oder anderen Umständen gut gebrauchen können.

Die Therapiestunden werden entweder im Einzelunterricht oder in Kleingruppen (bis zu 3 Kinder) durchgeführt.

Ziele, Wünsche und Förderungen werden im Vorwege besprochen.

Sie finden mich in Norderstedt-Garstedt bei Hamburg.
Meine Ponys leben hier in einem kleinen Offenstall, der direkt neben unserem zu Hause liegt. Hier dürfen Sie sich frei bewegen, sind im ständigen Kontakt zu ihren Gleichgesinnten und geniessen ihr artgerechtes Leben auf einem großzügig angelegtem Paddock mit Weidegang.

Meine Ponys werden, neben der Reittherapie, täglich ausgleichend gearbeitet.Sei es durch ein wunderschönen Waldausritt, durch Beritt, Bodenarbeit und Gelassenheitstraining.

Nur dadurch ist eine vertrauensvolle Arbeit in der therapeutischen Arbeit möglich.

 

Mein "Team"

Bei meiner therapeutischen Arbeit unterstützen mich Judy, Smilla, Gustav und James Bond.

 

Judy ist meine liebe, treue Seele. Sie ist eine kleine Knappstrupperstute und misst 1,30 Meter. Aufgrund ihrer vielen tollen schwarzen und braunen Punkte erinnert sie an den "kleinen Onkel" von Pippi Langstrumpf und die Kinder lieben sie dafür!

Judy ist ein sehr offenes, neugieriges und geduldiges Pony. Jeder wird von ihr freundlich begrüßt, indem sie den Kopf hinhält und darauf wartet, dass man sie streichelt. Sie lässt dabei aber jedem Kind die Zeit, die es braucht.

Judy und ich arbeiten schon seit 10 Jahren zusammen und ich kann mich immer voll und ganz auf sie verlassen! Sie weiß genau, wie sie mit ängstlichen, übermütigen oder traurigen Kindern umgehen muss. Sie passt sich immer dem individuellen Tempo der Kinder an und erobert so ihre Herzen. Blicke und Zeichen reichen uns beiden aus, um zu verstehen, was als nächstes zu tun ist.

Es ist ein wunderbares Gefühl so ein gegenseitiges Vertrauen zueinander zu haben und zu wissen, dass sie immer für mich da ist!

 

Smilla ist unsere neue New Forest Stute, sie hat ein Stockmass von 1,50 Meter.

Ich habe sie 4- jährig gekauft und sie befindet sich noch in der Ausbildung zu einem Therapiepferd. Die Grundeinstellung dafür hat sie schon: sie ist wahnsinnig verschmust, kontaktfreudig, neugierig, mutig und hat ganz viel Lust zu lernen und zu arbeiten.

Sie versucht immer alles richtig zu machen und darf schon mit den größeren Kindern im therapeutischen Unterricht mitgehen. Das macht sie richtig stolz, und mit einer unwahrscheinlichen Ruhe und Zufriedenheit läuft sie mit, als hätte sie nie etwas anderes getan!

Es macht ganz viel Spaß mit ihr zu arbeiten und zuzusehen, wie sie lernt und mit welchem Eifer sie dabei ist! Sie ist ein wunderbares und wunderhübsches Pferd und ich bin ganz dankbar sie bei mir zu haben und gespannt wie sie sich weiter entwickelt.

 

Gustav ist unser "kleiner, alter Hase ". Er ist ein 1,15 Meter großes Shettlandpony. Gustav gehört Lara, meiner lieben, jungen Kollegin, die ihn 2014 aus einem Schulbetrieb gekauft hat, in dem sie vor 20 Jahren auf ihm Reiten gelernt hat. Nun hat Gustav bei ihr ein wunderbares Rentnerleben. Aber da auch Rentner gerne noch mal arbeiten - und das tut Gustav - darf er bei mir im therapeutischen Unterricht und in den Spielgruppen mitgehen und die kleinsten Kinder tragen. Gustav ist ein treuer und lustiger Shetty, den man einfach lieb haben muss. Und wenn seine kleinen Reiter kommen, ertönt es aus aller Munde: "Gustav - du bist soooo süß!". Und das ist er wirklich!

 

 

James Bond ist unser ganz neues Team Mitglied!

Er ist ca.1,09 Meter groß und 14 Jahre jung.

Er ist ein so hübsches und freches kleines Pony, der mit seiner hellen langen Mähne und seinem leicht gefleckten Fell alle verzaubert.

An James Bond trauen sich auch die ganz kleinen ohne Angst sofort heran, er liebt es gekrauelt und gekuschelt zu werden.

Trotz seiner kleinen Größe ist er ein kleiner Frechdachs und man lernt mit und bei ihm ganz nebenbei sich durchzusetzen.

Kurzum: James Bond ist toll!! Und ich freue mich sehr ihn als mein neues Mitglied  bei mir zu haben.

 

 

Seit nunmehr 1 Jahr werde ich durch meine liebe Kollegin Lara Gnewuch unterstützt.

Lara ist 25 Jahre alt. Sie sammelte viele Erfahrungen in der Krippe und arbeitet nun  als Erieherin im Elementarbereich eines Kindergartens in Norderstedt.

Mit 4 Jahren lernte Lara das Reiten auf dem  kleinen Gustav.

Irgendwann wuchs auch Lara leider aus dem 1.15 Meter kleinen Pony heraus und fing dann in Ihrer Jugendzeit bereits an, anderen Kindern das Reiten beizubringen.

Nachdem Lara mich zusätzlich über längere Zeit in der Reittherapie unterstützte, befindet Sie sich nun selber in der Ausbildung zur Reittherapeutin beim Bildungsinstitut für Reittherapie, die Sie im Juni 2019 abschliessen wird.

 

 

Zu meiner Person:

Ich heiße Julia Knipper, bin 1975 geboren und Mutter von 3 Kindern.

Wir leben seit nunmehr 7 Jahren mit unseren Pferden Zaun an Zaun und es gibt nichts schöneres als mal „kurz in den Stall zu gehen“, abzuschalten, Pferdeluft zu schnuppern und Energie zu tanken.

Seit meinem 8. Lebensjahr verbringe ich einen Großteil meiner Freizeit mit Pferden. 2000 absolvierte ich meine Ausbildung zur Erzieherin, arbeitete im Kinderheim, sowie im Kindergarten und sammelte Erfahrungen vor allem mit verhaltensauffälligen Kindern.

2004 begann ich im Bereich des therapeutischen Reitens zu arbeiten, erwarb 2005 meine Reitlehrerlizenz und arbeite seitdem freiberuflich im heilpädagogischen Bereich des Reitens. Seit 2013 bin ich anerkannte Reit-und Voltigierpädagogin vom Deutschen Kuratorium für therapeutisches Reiten.

Neben meinem Beruf als Reitpädagogin,  arbeite ich zusätzlich stundenweise seit 2013 als Erzieherin für die Frühen Hilfen in Norderstedt.

Für weitere Informationen, Probestunden, Anmeldungen stehe Ich Ihnen gerne telefonisch unter der Telefonnummer 0179 - 13 93 923 oder per Mail unter julia.knipper@reiten-bei-julia.de zur Verfügung

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Mail!

Julia Knipper

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum: Julia Knipper, Friedrich-Ebert-Straße 86, 22848 Norderstedt